W&H plant GVZ in Vilnius (Litauen)

In Vaidotai im Südwesten der li­taui­schen Hauptstadt Vilnius soll ein Güterverkehrszentrum auf 460 ha ent­ste­hen. Hierfür hat die Litauische Eisenbahn ein Konsortium von Ernst & Young Baltic Vilnius, W & H Wagener & Herbst Management Consultants GmbH Potsdam und IPG Infrastruktur und Projektentwicklungsgesellschaft mbH Potsdam mit ei­ner Durchführbarkeitsstudie be­auf­tragt. Projektstart war im Dezember 2008, Übergabe der Durchführbarkeitsstudie ist für September 2009 ge­plant.

Das PLC Vilnius liegt geo­gra­fisch ide­al an der Eisenbahnhauptstrecke Klaipeda - Vilnius - Minsk - Kiev und am zu­künf­ti­gen Schnellstraßenring von Vilnius. Das PLC Vilnius wur­de Anfang 2008 von der li­taui­schen Regierung als Projekt von na­tio­na­ler Bedeutung ein­ge­stuft. Insgesamt sol­len für Planungs- und Erschließungsarbeiten 84 Mio. LTL (ent­spricht 24 Mio. Euro) aus dem Kohäsionsfonds der EU flie­ßen, dies sind 85% der för­der­fä­hi­gen Gesamtausgaben.

Die Wagener & Herbst Management Consultants GmbH ist seit den frü­hen neun­zi­ger Jahren in Litauen be­ra­tend tä­tig und hat in Russland be­reits meh­re­re Logistikflächen für pri­va­te Investoren ge­plant. "Die li­taui­sche Regierung hat die Vorteile von Güterverkehrszentren, wel­che durch die öf­fent­li­che Hand ent­wi­ckelt wer­den, klar er­kannt. Durch die re­gio­nal kon­zen­trier­te Bereitstellung von Logistikflächen mit in­ter­mo­da­lem Terminal und Anschluss an min­des­tens zwei Verkehrsträger wer­den die not­wen­di­ge Bündelung im kom­bi­nier­ten Verkehr ge­währ­leis­tet und pri­va­ten Investoren at­trak­ti­ve Flächen mit ge­rin­ge­rem Planungsvorlauf kos­ten­güns­ti­ger an­ge­bo­ten,“ kon­sta­tiert Logistikexperte Dr. Norbert Wagener. W & H Projektleiter Wulfram Overmann meint: "Die Fläche bie­tet idea­le Voraussetzungen für ein GVZ. Besonders geo­gra­fi­sche Lage, ex­zel­len­te Anbindung, aber auch die Tatsache, dass be­reits 85% des Bodens staat­lich sind, sind ein­deu­tig po­si­ti­ve Faktoren."

W&H plant GVZ in Vilnius (Litauen)
Markiert in: