WAGENER & HERBST koordiniert das Projekt “Berlin-Brandenburg als Hub im Seehafenhinterlandverkehr / TP Marketing”

Ziel des im August 2011 ge­star­te­ten Leitprojektes ist die die Vermarktung von Dienstleistungen und Standorten im Seehafenhinterlandverkehr. Da Seehäfen zu­neh­mend an Kapazitätsgrenzen sto­ßen, bie­tet sich Berlin-Brandenburg als kos­ten­güns­ti­ger und her­vor­ra­gend er­schlos­se­ner Standort für Verteilzentren und Verkehrsdrehscheiben in der lo­gis­ti­schen Mitte des neu­en Europas an. 

Mit ziel­grup­pen­spe­zi­fi­schen Marketingmaßnahmen und Roadshows wird die Hauptstadtregion Verladern / Importeuren, Bahngesellschaften, Terminalbetreibern und Reedereien in den Ost- und Nordseehäfen Deutschlands, Belgiens und der Niederlande vor­ge­stellt. Best Practice Dienstleistungen wer­den vor­ge­stellt und kon­kre­te Geschäftsanbahnungen un­ter­stützt. 

Die Laufzeit des Projektes ist bis Juli 2013 vor­ge­se­hen. 

Pressemitteilung LNBB “Logistik für Seehäfen aus Berlin-Brandenburg”

WAGENER & HERBST ko­or­di­niert das Projekt “Berlin-Brandenburg als Hub im Seehafenhinterlandverkehr / TP Marketing”
Markiert in: