W&H hat Seehafenhinterlandprojekt des LogistikNetzes Berlin-Brandenburg erfolgreich beendet

Das LogistikNetz Berlin-Brandenburg (LNBB) als Projektträger hat nach 28 Monaten Laufzeit das Leitprojekt “Berlin-Brandenburg als Hub im Seehafenhinterlandverkehr — Marketing” er­folg­reich be­en­det. W&H hat die Funktion des in­halt­li­chen Gesamtprojektmanagers im Namen und für das LogistikNetz-Berlin-Brandenburg über­nom­men und 10 Beratungsunternehmen/Dienstleister und ein Dutzend un­ter­stüt­zen­de Projektpartner ko­or­di­niert. 

Darüber hin­aus wur­den Aufgaben in den Arbeitspaketen des SHV-Projektes über­nom­men, die die Analyse der Anforderungen für den Seehafenhinterlandverkehr, die Erarbeitung ziel­land­spe­zi­fi­scher Marktanalysen, die Entwicklung von Werbematerial, ziel­land­spe­zi­fi­sche Informationsveranstaltungen (Roadshows), die Durchführung von Unternehmertreffen in Berlin-Brandenburg so­wie Evaluierung und Verbreitung der Projektergebnisse um­fass­ten. 

Auf von W&H or­ga­ni­sier­ten Roadshows in den Nordseehäfen Antwerpen, Rotterdam, Amsterdam, Bremerhaven und Hamburg so­wie den Ostseehäfen Stettin und Danzig ha­ben Dr. Norbert Wagener und Wulfram Overmann in Präsentationen vor Vertretern der je­wei­li­gen Seehafen-Community da­für ge­wor­ben, Container stär­ker im Hinterland ab­zu­fer­ti­gen und da­mit Dienstleistungen und Wertschöpfung rund um die Ware in der deut­schen Hauptstadtregion kos­ten­güns­ti­ger als in den Seehäfen zu rea­li­sie­ren. 

Neben Messeauftritten des LNBB in Amsterdam und München wur­den die Kontakte im Rahmen von Gegenbesuchen und Workshops in Berlin-Brandenburg ver­tieft. 

Weitere Projekte sind in Vorbereitung, denn auch künf­tig sind leis­tungs­fä­hi­ge, nach­hal­ti­ge und kos­ten­güns­ti­ge Anbindungen der Seehäfen not­wen­di­ge Voraussetzung für die Wettbewerbsfähigkeit der Seehäfen und der Industrie- und Verteilzentren im Hinterland. 

Weitere Informationen bie­tet auch die Projektwebsite www.shv-bb.de

W&H hat Seehafenhinterlandprojekt des LogistikNetzes Berlin-Brandenburg er­folg­reich be­en­det
Markiert in: