blank
blank
Newsarchiv 2012

Newsarchiv 2011

Newsarchiv 2010

Newsarchiv 2009

Newsarchiv 2008

Newsarchiv 2007

Newsarchiv 2006

Newsarchiv 2005

Newsarchiv 2004

Newsarchiv 2003

Newsarchiv 2002
Newsarchiv 2005
list  Logistik für China: MBA-Studenten in Dresden

DRESDEN INTERNATIONAL UNIVERSITY führt derzeit einen MBA Kurs Logistik für chinesische postgraduate Studenten durch.

Wissenschaftlicher Leiter ist Prof. Dr. Rainer Lasch (TU Dresden).

Dr. Norbert Wagener (W & H) hält Vorlesungen zum Thema "Qualitätsmanagement in der Logistik" und Nikolaus Raben (W & H) zum Thema "Change Management".
list  Logistikinitiative Berlin Brandenburg

Die Landesregierung Brandenburg und der Senat von Berlin unterstützen den Logistik-Arbeitskreis an der Technischen Fachhochschule Wildau unter Leitung von Prof. Dr. Herbert Sonntag.
Dieser Arbeitskreis wird von Logistikpraktikern getragen, initiiert Projekte und setzt sich für eine Logistikinitiative für Berlin / Brandenburg ein. Damit profiliert sich die Hauptstadtregion weiter als Kompetenzzentrum für logistische Lösungen und als Drehscheibe im West-Ost- / Nord-Süd-Verkehr mit angeschlossenem Wirtschaftsraum von ca. 6 Mio. Einwohnern.
list  Erfolgreicher Auftritt von W & H auf der transport logistic 2005 in München

Sehr zufrieden mit der Resonanz auf der transport logistic 2005 waren die W & H Geschäftsführer und Partner.

W & H hatte sich 2005 dafür entschieden, gemeinsam mit Bremen Keyports auf dem Gemeinschaftsstand der Bremer Hafenwirtschaft aufzutreten.

Mit Bremen Keyports Marketing GmbH und BHV e.V. hat W & H erfolgreich ein Restrukturierungsprojekt realisiert.

Ein Dankeschön an Bremen Keyports für die exzellente Organisation am Stand!
list  Networking in der Logistik: Logistikstammtisch in Berlin gegründet

Bereits zum 3. Mal findet am 30. August 2005 der Logistikstammtisch Berlin / Brandenburg statt. Dieser Stammtisch ist Teil der Logistics Network Stammtische Deutschlands und bietet die Chance zum Erfahrungsaustausch in angenehmer Runde. Die Themen werden von den Teilnehmern selbst bestimmt. Stammtischkoordinatoren sind Bernd Höltge (BT Berlin Transport GmbH) und Dr. Norbert Wagener (W & H GmbH Potsdam).
list  W & H ÖPNV-Kompaktseminar

Am 14. Juli 2005 führt die DVWG Deutsche Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft gemeinsam mit W & H ein ÖPNV-Kompaktseminar in Berlin durch. Die Teilnehmer gewinnen Klarheit in den neuen Rechts- und Finanzierungsformen und erfahren Lösungswege zur Steigerung der Wirtschaftlichkeit und Qualitat im ÖPNV. Ein Informations- und Anmeldeformular können Sie hier herunterladen.
list  Qualitätmanagement: W & H Kompaktausbildung für QM-Beauftragte 19.10. - 25.10.2005

Fundierte, kompakte Ausbildung mit vielen Praxislösungen und Anschauung vor Ort bei dem Qualitäts-Logistikdienstleister Yusen Sea Air Service bietet die W & H Kompaktausbildung für Qualitätsmanagement-Beauftragte. Das fünftägige Seminar wird gemeinsam mit Yusen Air & Sea Service in der Zeit vom 19.10. bis 25.10.2005 in Düsseldorf durchgeführt. An den Seminaren zu dieser Ausbildung von W & H nahmen bisher mehr als 200 Mitarbeiter aus den unterschiedlichste Unternehmen, in der Mehrheit aus der Verkehrs-, Logistik- und Dienstleistungsbranche, teil.
Die Seminarankündigung können Sie hier herunterladen.PDF

Nähere Infos und Anmeldung unter: w.fleischer@wagener-herbst.com.
list  Hannovers Häfen nach Verzahnungsprozess unter neuer Marke
Hafen Hannover
In diesen Wochen präsentieren sich Hannovers Häfen unter ihrer neuen Marke. Bereits auf dem diesjährigen Logistikkongress in Hannover stieß die neue standorteinheitliche Marke auf positive Resonanz. Im Rahmen der "transport logistic" 2005 in München wird die Marke "Hafen Hannover" nun offiziell einem breiten Publikum vorgestellt. Ausgangspunkt war ein Prozess der wirtschaftlichen Verknüpfung der Hafenunternehmen in der Landeshauptstadt Hannover, den W & H begleitete.
Seit 01.11.2005 ist W & H auch in China präsent
Wanxu Dong W & H bietet gemeinsam mit Mr. Wanxu Dong nun auch in China (Bejing) kompetente Beratung und Unterstützung in der Transport- und Logistikbranche an. Schwerpunkt sind die Themen Supply Chain Management, Qualitätsmanagement und Personalentwicklung.

Mr. Wanxu Dong ist gelernter Spediteur und Branchenexperte und wird uns bei der Realisierung von Beratungsprojekten in China unterstützen.

Kontakt unter:
Wanxu Dong
E-Mail: dongwx@wagener-herbst.com
Potsdam, 03.11.2005
W & H Kooperationspartner in der Schweiz: amcon management GmbH
Andreas Müller

W & H weitet seine internationalen Präsenz weiter aus. Mit der amcon management GmbH als Kooperationspartner ist W & H ab sofort auch in der Schweiz präsent.

Die amcon management GmbH ist eine renommierte Personal- und Unternehmensberatung mit Sitz in Basel. Sie berät internationale Logistikdienstleister und die verladende Industrie. Zusammen mit amcon kann W & H jetzt auch Projekte in der Schweiz und den angrenzenden französischen Regionen abwickeln und für die Kunden den Logistikmarkt in der Schweiz erschließen.

Ansprechpartner bei der amcon management GmbH ist Herr Andreas Müller, den Sie unter folgender Adresse erreichen können:

amcon management GmbH
Unternehmens- und Personalberatung
Peter-Merian-Str. 54
CH - 4002 Basel
Tel. 0041-612838333
Fax. 0041-612838335
E-Mail: andreas.mueller@am-con.ch
Website: www.am-con.ch

Potsdam, 14.06.2005
Prof. Dr. Oleg Dunaev vertritt W & H als Partner ab 01.04.2005 in Moskau
Prof. Dr. Oleg Dunaev

W & H bietet kompetente Unterstützung bei der Erschließung des russischen Marktes und der Metropole Moskau mit über 8,4 Mio. Einwohnern. Marktstudien und Geschäftsanbahnung im Bereich Verkehr und Logistik können somit vor Ort effizient unterstützt werden.

Oleg Dunaev ist als Vizepräsident und Leiter des Innovationszentrums der Euro-Asian Transport Association ausgewiesener Branchenexperte, speziell im intermodalen Güterverkehr und im Luftfrachtverkehr.

Potsdam, 10.04.2005
list  Delphi-Studie "ÖPNV-Markt der Zukunft" wurde erfolgreich präsentiert

Ergebnisse aus dem Endbericht zur Delphi-Studie "ÖPNV-Markt der Zukunft" wurden am 20. Januar 2005 in Berlin durch die TU Dresden, Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, ins-bes. Logistik, und der Wagener & Herbst Management Consultants GmbH Potsdam vor einem interessierten Fachpublikum vorgestellt. Die komplette Studie kann beim Auftraggeber, dem Deutschen Verkehrsforum e.V. bestellt werden: www.verkehrsforum.de
list  Ernst & Young und W & H erstellen Gutachten zur Marktorientierte Direktvergabe (MOD) als Alternative im Ausschreibungswettbewerb

Gemeinwirtschaftliche Verkehre können nach dem EuGH-Urteil vom 24.07.2003 auch ohne Ausschreibungen an ÖPNV-Unternehmen durch die Aufgabenträger vergeben werden. Voraussetzung dafür, dass die Zahlungen nicht als Beihilfe gewertet werden, ist allerdings die Erfüllung von 4 Kriterien:
  1. Betrauung mit gemeinwirtschaftlicher Leistung; Verpflichtung muss klar definiert sein.
  2. Ausgleichzahlungsparameter müssen zuvor objektiv und transparent aufgestellt sein.
  3. Ausgleich muss angemessen sein (Kostendeckung und angemessener Gewinn).
  4. Höhe des Ausgleichs muss sich an den Kosten messen, die ein durchschnittliches, gut geführtes Unternehmen bei der Erfüllung der gemeinwirtschaftlichen Verpflichtungen hätte.
Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen empfiehlt die MOD als Alternative zum Ausschreibungswettbewerb – insbesondere weil hohe Ausschreibungskosten vermieden werden.
(siehe www.vdv.de Pressemitteilung 12/04)

In Arbeitsgemeinschaft mit der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young Berlin, Dr. Winckler Consulting & Planung Berlin erarbeitet Wagener & Herbst als Fachberatung Gutachten, inwieweit die EuGH - Kriterien erfüllt werden. Grundlage sind Benchmarking-Daten und Checklisten zur Unternehmensführung.
Fordern Sie nähere Informationen unter n.wagener@wagener-herbst.com ab.
list  ECO4LOG Projekt: Förderung des intermodalen Verkehrs in Mittel- und Osteuropa

W & H entwickelt zusammen mit dem Berliner Softwarehaus VIOM GmbH eine Software zur strategischen Planung von intermodalen Transportketten. Den Nutzern dieser internetbasierten Plattform werden optimierte Alternativen zum reinen straßengebundenen Transport angeboten werden.

Hauptkomponenten des Systems sind ein intermodales Routingmodul, ein Geographisches Informationssystem (GIS) zur Darstellung von Informationen in einer Karte sowie ein Modul mit Informationen zu Logistikdienstleistern.

Die Anforderungen an das System wurden mit Praktikern aus namhaften Logistikunternehmen im Dezember 2004 in einem Workshop an der TFH Wildau (siehe Foto) diskutiert. Derzeit wird das Pflichtenheft erarbeitet. Die Implementierung wird im Frühjahr/Sommer 2005 erfolgen, der Testbetrieb startet im Herbst 2005.
Auftraggeber des von der EU im Rahmen des INTERREG IIIC Programm geförderten Projektes ECO4LOG ist die TFH Wildau.
list  Elektronische Bewerbungen nehmen zu

Bewerber sollten Lebenslauf und Zeugnisse zunehmend elektronisch zusenden. Dass die elektronischen Bewerbungen sich immer stärker verbreiten ist auch das Ergebnis einer Studie "Recruiting Trends". Danach ist der Anteil von elektronischen Bewerbungen bei Personalabteilungen von 30% in 2002 auf 43% in 2004 gestiegen. In zwei Jahren wird ein Anstieg auf deutlich über 50% erwartet.

W & H empfiehlt, eine elektronische Übersendung vorab zu vereinbaren, z.B. in Verbindung mit einem Kurzlebenslauf, und speicherschonende Formate, zum Beispiel PDF-Dateien zu verwenden.
list  Bremen Keyports Marketing GmbH ging an den Start - W & H unterstützte bei der Vorbereitung

Als zentrale Gesellschaft für Marketing, PR und Werbung ist seit dem 1. Januar 2005 die zu diesem Zweck gegründete "Bremen Keyports Marketing GmbH" aktiv. Die Gesellschaft übernahm alle diesbezüglichen operativen Aufgaben von der "Bremische Hafenvertretung e.V.". Die "Bremische Hafenvertretung e.V." steht ihren Mitgliedern nunmehr exklusiv als deren neutrale und unabhängige Interessenvertretung zur Verfügung. W & H begleitete den Restrukturierungsprozess als Fachberatung.
footer