blank
blank
Newsarchiv 2012

Newsarchiv 2011

Newsarchiv 2010

Newsarchiv 2009

Newsarchiv 2008

Newsarchiv 2007

Newsarchiv 2006

Newsarchiv 2005

Newsarchiv 2004

Newsarchiv 2003

Newsarchiv 2002
Newsarchiv 2006
list  BVG erhält das begehrte Qualitätszertifikat DIN EN 13816 für Ihre Beförderungs- und Serviceleistungen - W & H beriet das Projektteam bei der EinführungGeschafft! Projektleiterin Martina Rentmeister hält im Kreise des Projektteams das Zertifikat voller Freude in ihren Händen.

Bus-, Tram- und U-Bahn sind in Berlin Spitze! Die Berliner Verkehrsbetriebe BVG AöR hat dies seit dem 25.09.2006 nun auch schriftlich von der unabhängigen und renommierten Lloyd’s Register Quality Assurance - Frau Brammert LRQA übergab die Zertifizierungsurkunde an den Vorstand Betrieb Dipl.-Ing. Thomas Necker.

Der Nutzen für die BVG liegt in systematischen Kosten- und Qualitätsoptimierungen, in einer höheren Kundenzufriedenheit und Wettbewerbsvorteilen durch klare Qualitätsstandards.

W & H hat damit bereits das dritte deutsche ÖPNV-Unternehmen bis zur erfolgreichen EN 13816-Zertifizierung begleitet. Derzeit berät W & H zwei weitere ÖPNV-Unternehmen bei der Einführung der Servicequalitätsnorm.
Ihr W & H - Ansprechpartner für DIN EN 13816 ist Dr. Norbert Wagener, Tel. +49 (0)331 275040.
list  W & H plant Logistikzentren in Russland

Bei modernen Lagerkapazitäten und Logistikzentren besteht in Russland enormer Nachholbedarf. So wird der Bedarf an qualitativ höherwertigen Lagerhäusern gegenwärtig nur zu etwa 30% befriedigt.
W & H plant und entwickelt Logistikzentren im Konsortium mit CIA-Center Moskau und IPG Potsdam für russische und internationale Auftraggeber.

Ihre W & H-Ansprechpartner sind Dr. Joachim Koch, Tel. +49 (0)611 5657040 und Andrej Alymov, MBA +49 (0)331 275040.
list  W & H war mit dem Gemeinschaftsstand des LogistikNetzes Berlin Brandenburg auf der Messe transport & logistic Shanghai präsentv.l.n.r. Karl-Erich Ullrich (Ullrich Group), Horst Stiegler (Rieck Holding), Karl-Wilhelm Ullrich (Ullrich Group), Hans Eichel (Bundesminister für Finanzen a.D.), Dr. Norbert Wagener (W & H), Zhiye Zhou   (Rieck Hamburg)

Ein voller Erfolg für den Standort Berlin/Brandenburg und die beteiligten Partner des LogistikNetzes war die Beteiligung an der transport & logistic Shanghai im September 2006.

Gemeinsam mit Horst Stiegler (GF Rieck Holding) und den Herren Ullrich (Ullrich Group) war Dr. Norbert Wagener (W & H) begeistert über die Anzahl und die Qualität der Kontakte.
list  Speditionsexperten aus Südeuropa, Kaukasus und Mittelasien auf Studienreise in Deutschland

W & H empfing im September 2006 23 Speditionsmanager und Vertreter nationaler Spediteursorganisationen aus 10 Traceca-Ländern (Traceca = Transport Corridor Europa Caucasus Asia) zu einem Studienaufenthalt in Deutschland.

Vorträge und Diskussionen fanden im Bundesverkehrsministerium Bonn (s.Foto), bei Yusen Air and Sea Service (Deutschland GmbH) Düsseldorf, FIT-Terminal Frankfurt Main und beim Deutschen Speditions- und Logistikverband Bonn statt. Nach drei spannenden Tagen ging es weiter nach Holland zum Konsortialpartner NEA Rijswijk.
list  Die letzte Meldung:

1-2-3 im Sauseschritt: Es läuft die Zeit, wir laufen mit! (W. Busch)

W & H gratuliert Dipl.-Ing. Wolfgang Fleischer ganz herzlich zum 60. Geburtstag! „Unser Mitgesellschafter und Prokurist hat durch praxisorientierte und innovative Lösungen für unsere Kunden ganz wesentlich zum guten Ruf und zum Erfolg unseres Unternehmens beigetragen. Wir wünschen ihm noch viele spannende Jahre bei uns!“ – gratulieren die Mitgesellschafter Georg Herbst und Norbert Wagener.
W & H empfängt russischen Transportminister Levitin im GVZ Großbeeren
Gemeinsam mit den Logistiknetz-Partnern IPG und Rieck empfing W & H eine hochrangige Delegation russischer Verkehrsexperten unter Leitung des Transportministers Levitin im GVZ Großbeeren.

Minister Levitin betonte auf dem Logistikkongress, dass dieses GVZ als Modell für Moskauer Logistikzentren dienen kann.

W & H und IPG planen derzeit Logistikzentren an 4 Standorten in Russland für RGS Realty Moskau.

Mehr dazu im MAZ Artikel PDF
und im DVZ Artikel PDF.



Potsdam, 20.10.2006
list  Zum 01.08.2006 tritt Herr Dr. Joachim Koch in die Geschäftsleitung von Wagener & Herbst ein

Als national und international anerkannter Experte im Verkehrs- und Logistiksektor wird Herr Dr. Koch das neu gegründete Büro des Unternehmens in Wiesbaden leiten. Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind die Beratung und Schulung nationaler und internationaler Unternehmen und Institutionen im Bereich Schienengüterverkehr und regionale Logistikentwicklung.

Dr. Koch vollzieht diesen unternehmerischen Karriereschritt nach erfolgreicher 10-jähriger Tätigkeit bei der TransCare AG, davon über 4 Jahre Verantwortlichkeit im Vorstandsbereich für das Geschäftsfeld Schienenlogistik.

Mit dem Büro in Wiesbaden unter der Leitung von Herrn Dr. Koch verstärkt W&H seine flächendeckende Präsenz in Deutschland sowie die Kompetenz von W&H im Bereich intermodaler Verkehrssysteme und Logistikplanung.
list  Logistiknetz Berlin-Brandenburg online

Die Webseite des Logistiknetzes Berlin-Brandenburg, einer Vereinigung von 13 spezialisierten Logistikunternehmen und Institutionen zur Förderung des Logistikstandortes Berlin-Brandenburg, ist ab sofort im Internet verfügbar.

Besuchen Sie die Webseite www.login-bb.de und finden Sie dort aktuelle Informationen rund um die Logistik in Berlin-Brandenburg sowie nähere Informationen über die nächsten Aktivitäten des Logistiknetzes. W&H ist inhaltlicher Netzwerkmanager des Logistiknetzes. Das administrative Netzwerkmanagement erfolgt durch die ZukunftsAgentur Brandenburg.
list  Beratung der Berliner Verkehrsbetriebe BVG bei der Einführung der DIN EN 13816 „Servicequalität im öffentlichen Personenverkehr“

Die Berliner Verkehrsbetriebe haben ihre Spitzenposition im Bereich Servicequalität weiter ausgebaut. Innerhalb einer Bearbeitungszeit von nur ca. einem Jahr wurde ein Management- und Messsystem der Servicequalität für Personenbeförderungsleistungen im Bus-, Straßenbahn-, und U-Bahn-Verkehr nach der europaweit anerkannten DIN EN 13816 eingeführt.
Infolge der bereits gut funktionierenden QM-Systeme nach ISO 9001 konnte die BVG, die derzeit ca. 12.000 Mitarbeiter hat, diese neue Herausforderung effizient und wirksam bewältigen. Dr. Norbert Wagener und Dr. Joachim Winckler von Wagener & Herbst begleiteten die BVG bei der Einführung dieser neuen Servicenorm und brachten ihre Erfahrungen aus ähnlichen Projekten ein.

Auf einer Veranstaltung der Deutschen Gesellschaft für Qualität DGQ am 17.05.2006 berichteten Frau Martina Rentmeister (Projektleiterin) und Herr Torsten Luneburg (Qualitätsmanagementbeauftragter der BVG) über erste Ergebnisse dieser Einführung.
list  MBA in Logistics Management an der TU Dresden erfolgreich gestartetDie Studenten erarbeiten ihr eigenes Strategieportfolio nach der W&H-Methode

Ein MBA-Kurs Logistikmanagement wurde an der Dresden International University unter fachlicher Führung von Herrn Prof. Dr. Rainer Lasch erfolgreich gestartet.

Die begrenzte Gruppe von Studenten mit bereits vorhanden praktischen Erfahrungen ermöglicht eine optimale und erstklassige Lernatmosphäre und damit optimalen Studienerfolg.

In dem MBA-Studium werden Theorie und Praxis wirksam verbunden.

Die Studenten erarbeiten ihr eigenes Strategieportfolio nach der W&H-Methode




Dr. Norbert Wagener führte eine Vorlesung zum Thema „Strategie und Organisation in Logistikunternehmen“ durch.

„Es war für mich eine Freude, gemeinsam mit den Studenten in einer Strategiefallstudie am Beispiel eines mittelständischen Logistikunternehmens praxisnah Methoden der strategischen Planung und der Organisationsentwicklung zu erarbeiten“ – meint Dr. Norbert Wagener.
list  Train-the-Trainer-Seminare im Rahmen des Freight Forwarder Training Courses-Projektes erfolgreich realisiert

Gemeinsam mit seinen Konsortialpartnern NEA, Trademco und STC hat W&H erfolgreich Train-the-Trainer-Seminare in Tbilissi, Tashkent und Odessa durchgeführt.

Geschult wurden Methodik und Schwerpunktinhalte der 12 Module des FIATA-Minimum-Standards Trainingprogrammes.

Ziel ist die Stärkung der nationalen Spediteursassoziationen und die Entwicklung des professionellen Fachwissens der Spediteure in den TRACECA-Ländern (Transportkorridor Kaukasus-Asien).
list  Die letzte Meldung:

Andere Länder, andere Sitten und Sprachen!

Nicht ganz einfach ist es, sich in Kulturen mit völlig anderen Schriftzeichen und Sprachen zu bewegen.

Dass es dennoch möglich ist, eine Speisekarte in Georgisch zu lesen, demonstriert unser holländischer Kollege Mario Croes von STC.

Bei dieser Speisekarte in Tbilissi, die ansonsten vollständig in Georgisch war, waren zumindest zwei Dinge klar zu erkennen:

„1. Bier und 2. Bockwurst“, Guten Appetit!
list  LogistikNetz der Hauptstadtregion gegründet - W & H koordiniert das Netz

Das LogistikNetz Berlin Brandenburg bündelt die Logistikkompetenz in der Hauptstadtregion und bietet One-Stop-Service für Investoren und Nachfrager von Logistikdienstleistungen.
Ziel ist es, den Bekanntheitsgrad der Hauptstadtregion als Frachtdrehscheibe im Ost-West- und Nord-Süd-Verkehr zu stärken. Neben der Zukunftsagentur Brandenburg und der TFH Wildau sind vor allem die 5 Güterverkehrszentren der Region und mittelständische Logistikdienstleister, wie August Bauer, Ullrich-Gruppe, ReiCo, Rieck sowie der Finanzinvestor IVG und Wagener & Herbst als Fachberatung vertreten.

Mehr Informationen unter n.wagener@wagener-herbst.com.
list  ECO4LOG Softwaresystem geht in die Testphase mit externen Anwendern

Das von W & H zusammen mit dem Berliner Softwarehaus VIOM GmbH entwickelte Softwaresystem zur strategischen Planung von intermodalen Transportketten wird derzeit von externen Anwendern getestet.
Ein intermodales Routing liefert Ergebnisse, die nach Zeit, Entfernung, Kosten bzw. Ökologie optimiert sind. Neben dieser Hauptkomponente werden im System u.a. umfassende Informationen zu Umschlagsterminals, Logistikanbietern angeboten.
Auftraggeber des von der EU im Rahmen des INTERREG IIIC Programm geförderten Projektes ECO4LOG ist die TFH Wildau.

Weitere Informationen sowie Ihren persönlichen Zugang zum System erhalten Sie unter w.overmann@wagener-herbst.com.
list  rbb Rundfunk Berlin Brandenburg optimiert seine Logistik mit W & H

W & H unterstützte erfolgreich den rbb bei der Optimierung des Fahrdienstes und in der Lagerlogistik. Aufwandssenkungen konnten insbesondere durch eine Zentralisierung der Disposition und durch Neuordnung des Arbeitskräfteeinsatzes erreicht werden. Vorausgegangen war eine Optimierung der Beschaffungsvorgänge.
list  W & H ist im Kaukasus und Mittelasien aktiv: Speditionstraining nach FIATA StandardsN.Wagener diskutiert mit Teilnehmern und Lehrern im Trainingszentrum in Almaty (Kasachstan)

Im Auftrag der EU unterstützt W & H im Konsortium mit NEA, STC und Trademco die Spediteursassoziationen in Moldawien, Ukraine, Georgien, Aserbaidshan, Armenien, Kasachstan, Kirgistan, Usbekistan, Turkmenistan und Tajikistan bei der Ausbildung von Spediteuren.

Im Mittelpunkt stehen Grundlagen der internationalen Spedition nach FIATA Standards. Trainingscenter werden aufgebaut und Train The Trainer-Programme durchgeführt.
footer