Datenschutz

Datenschutzerklärung

Personenbezogene Daten (nach­fol­gend zu­meist nur „Daten“ ge­nannt) wer­den von uns nur im Rahmen der Erforderlichkeit so­wie zum Zwecke der Bereitstellung ei­nes funk­ti­ons­fä­hi­gen und nut­zer­freund­li­chen Internetauftritts, in­klu­si­ve sei­ner Inhalte und der dort an­ge­bo­te­nen Leistungen, ver­ar­bei­tet.

Gemäß Art. 4 Ziffer 1. der Verordnung (EU) 2016/679, al­so der Datenschutz-Grundverordnung (nach­fol­gend nur „DSGVO“ ge­nannt), gilt als „Verarbeitung“ je­der mit oder oh­ne Hilfe au­to­ma­ti­sier­ter Verfahren aus­ge­führ­ter Vorgang oder je­de sol­che Vorgangsreihe im Zusammenhang mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder ei­ne an­de­re Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Mit der nach­fol­gen­den Datenschutzerklärung in­for­mie­ren wir Sie ins­be­son­de­re über Art, Umfang, Zweck, Dauer und Rechtsgrundlage der Verarbeitung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten, so­weit wir ent­we­der al­lein oder ge­mein­sam mit an­de­ren über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung ent­schei­den. Zudem in­for­mie­ren wir Sie nach­fol­gend über die von uns zu Optimierungszwecken so­wie zur Steigerung der Nutzungsqualität ein­ge­setz­ten Fremdkomponenten, so­weit hier­durch Dritte Daten in wie­der­um ei­ge­ner Verantwortung ver­ar­bei­ten.

Unsere Datenschutzerklärung ist wie folgt ge­glie­dert:
I. Informationen über uns als Verantwortliche
II. Rechte der Nutzer und Betroffenen
III. Informationen zur Datenverarbeitung

I. Informationen über uns als Verantwortliche

Verantwortlicher Anbieter die­ses Internetauftritts im da­ten­schutz­recht­li­chen Sinne ist:

WAGENER & HERBST Management Consultants GmbH
Zeppelinstr. 136
14471 Potsdam
Deutschland

Telefon: +49 331 275 04 0
Telefax: +49 331 275 04 41
E-Mail: info[at]wagener-herbst.com

II. Rechte der Nutzer und Betroffenen

Mit Blick auf die nach­fol­gend noch nä­her be­schrie­be­ne Datenverarbeitung ha­ben die Nutzer und Betroffenen das Recht

  • auf Bestätigung, ob sie be­tref­fen­de Daten ver­ar­bei­tet wer­den, auf Auskunft über die ver­ar­bei­te­ten Daten, auf wei­te­re Informationen über die Datenverarbeitung so­wie auf Kopien der Daten (vgl. auch Art. 15 DSGVO);
  • auf Berichtigung oder Vervollständigung un­rich­ti­ger bzw. un­voll­stän­di­ger Daten (vgl. auch Art. 16 DSGVO);
  • auf un­ver­züg­li­che Löschung der sie be­tref­fen­den Daten (vgl. auch Art. 17 DSGVO), oder, al­ter­na­tiv, so­weit ei­ne wei­te­re Verarbeitung ge­mäß Art. 17 Abs. 3 DSGVO er­for­der­lich ist, auf Einschränkung der Verarbeitung nach Maßgabe von Art. 18 DSGVO;
  • auf Erhalt der sie be­tref­fen­den und von ih­nen be­reit­ge­stell­ten Daten und auf Übermittlung die­ser Daten an an­de­re Anbieter/Verantwortliche (vgl. auch Art. 20 DSGVO);
  • auf Beschwerde ge­gen­über der Aufsichtsbehörde, so­fern sie der Ansicht sind, dass die sie be­tref­fen­den Daten durch den Anbieter un­ter Verstoß ge­gen da­ten­schutz­recht­li­che Bestimmungen ver­ar­bei­tet wer­den (vgl. auch Art. 77 DSGVO).

Darüber hin­aus ist der Anbieter da­zu ver­pflich­tet, al­le Empfänger, de­nen ge­gen­über Daten durch den Anbieter of­fen­ge­legt wor­den sind, über jed­we­de Berichtigung oder Löschung von Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung, die auf­grund der Artikel 16, 17 Abs. 1, 18 DSGVO er­folgt, zu un­ter­rich­ten. Diese Verpflichtung be­steht je­doch nicht, so­weit die­se Mitteilung un­mög­lich oder mit ei­nem un­ver­hält­nis­mä­ßi­gen Aufwand ver­bun­den ist. Unbeschadet des­sen hat der Nutzer ein Recht auf Auskunft über die­se Empfänger.

Ebenfalls ha­ben die Nutzer und Betroffenen nach Art. 21 DSGVO das Recht auf Widerspruch ge­gen die künf­ti­ge Verarbeitung der sie be­tref­fen­den Daten, so­fern die Daten durch den Anbieter nach Maßgabe von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO ver­ar­bei­tet wer­den. Insbesondere ist ein Widerspruch ge­gen die Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung statt­haft.

III. Informationen zur Datenverarbeitung

Ihre bei Nutzung un­se­res Internetauftritts ver­ar­bei­te­ten Daten wer­den ge­löscht oder ge­sperrt, so­bald der Zweck der Speicherung ent­fällt, der Löschung der Daten kei­ne ge­setz­li­chen Aufbewahrungspflichten ent­ge­gen­ste­hen und nach­fol­gend kei­ne an­ders­lau­ten­den Angaben zu ein­zel­nen Verarbeitungsverfahren ge­macht wer­den.

Serverdaten

Aus tech­ni­schen Gründen, ins­be­son­de­re zur Gewährleistung ei­nes si­che­ren und sta­bi­len Internetauftritts, wer­den Daten durch Ihren Internet-Browser an uns bzw. an un­se­ren Webspace-Provider über­mit­telt. Mit die­sen sog. Server-Logfiles wer­den u.a. Typ und Version Ihres Internetbrowsers, das Betriebssystem, die Website, von der aus Sie auf un­se­ren Internetauftritt ge­wech­selt ha­ben (Referrer URL), die Website(s) un­se­res Internetauftritts, die Sie be­su­chen, Datum und Uhrzeit des je­wei­li­gen Zugriffs so­wie die IP-Adresse des Internetanschlusses, von dem aus die Nutzung un­se­res Internetauftritts er­folgt, er­ho­ben.

Diese so er­ho­be­nen Daten wer­den vor­rüber­ge­hend ge­spei­chert, dies je­doch nicht ge­mein­sam mit an­de­ren Daten von Ihnen.

Diese Speicherung er­folgt auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser be­rech­tig­tes Interesse liegt in der Verbesserung, Stabilität, Funktionalität und Sicherheit un­se­res Internetauftritts.

Die Daten wer­den spä­tes­tens nach sie­ben Tage wie­der ge­löscht, so­weit kei­ne wei­te­re Aufbewahrung zu Beweiszwecken er­for­der­lich ist. Andernfalls sind die Daten bis zur end­gül­ti­gen Klärung ei­nes Vorfalls ganz oder teil­wei­se von der Löschung aus­ge­nom­men.

Cookies

a) Sitzungs-Cookies/Session-Cookies

Wir ver­wen­den mit un­se­rem Internetauftritt sog. Cookies. Cookies sind klei­ne Textdateien oder an­de­re Speichertechnologien, die durch den von Ihnen ein­ge­setz­ten Internet-Browser auf Ihrem Endgerät ab­legt und ge­spei­chert wer­den. Durch die­se Cookies wer­den im in­di­vi­du­el­len Umfang be­stimm­te Informationen von Ihnen, wie bei­spiels­wei­se Ihre Browser- oder Standortdaten oder Ihre IP-Adresse, ver­ar­bei­tet.  

Durch die­se Verarbeitung wird un­ser Internetauftritt be­nut­zer­freund­li­cher, ef­fek­ti­ver und si­che­rer, da die Verarbeitung bspw. die Wiedergabe un­se­res Internetauftritts in un­ter­schied­li­chen Sprachen oder das Angebot ei­ner Warenkorbfunktion er­mög­licht.

Rechtsgrundlage die­ser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit b.) DSGVO, so­fern die­se Cookies Daten zur Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung ver­ar­bei­tet wer­den.

Falls die Verarbeitung nicht der Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung dient, liegt un­ser be­rech­tig­tes Interesse in der Verbesserung der Funktionalität un­se­res Internetauftritts. Rechtsgrundlage ist in dann Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Mit Schließen Ihres Internet-Browsers wer­den die­se Session-Cookies ge­löscht.

b) Drittanbieter-Cookies

Gegebenenfalls wer­den mit un­se­rem Internetauftritt auch Cookies von Partnerunternehmen, mit de­nen wir zum Zwecke der Werbung, der Analyse oder der Funktionalitäten un­se­res Internetauftritts zu­sam­men­ar­bei­ten, ver­wen­det.

Die Einzelheiten hier­zu, ins­be­son­de­re zu den Zwecken und den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung sol­cher Drittanbieter-Cookies, ent­neh­men Sie bit­te den nach­fol­gen­den Informationen.

c) Beseitigungsmöglichkeit

Sie kön­nen die Installation der Cookies durch ei­ne Einstellung Ihres Internet-Browsers ver­hin­dern oder ein­schrän­ken. Ebenfalls kön­nen Sie be­reits ge­spei­cher­te Cookies je­der­zeit lö­schen. Die hier­für er­for­der­li­chen Schritte und Maßnahmen hän­gen je­doch von Ihrem kon­kret ge­nutz­ten Internet-Browser ab. Bei Fragen be­nut­zen Sie da­her bit­te die Hilfefunktion oder Dokumentation Ihres Internet-Browsers oder wen­den sich an des­sen Hersteller bzw. Support. Bei sog. Flash-Cookies kann die Verarbeitung al­ler­dings nicht über die Einstellungen des Browsers un­ter­bun­den wer­den. Stattdessen müs­sen Sie in­so­weit die Einstellung Ihres Flash-Players än­dern. Auch die hier­für er­for­der­li­chen Schritte und Maßnahmen hän­gen von Ihrem kon­kret ge­nutz­ten Flash-Player ab. Bei Fragen be­nut­zen Sie da­her bit­te eben­so die Hilfefunktion oder Dokumentation Ihres Flash-Players oder wen­den sich an den Hersteller bzw. Benutzer-Support.

Sollten Sie die Installation der Cookies ver­hin­dern oder ein­schrän­ken, kann dies al­ler­dings da­zu füh­ren, dass nicht sämt­li­che Funktionen un­se­res Internetauftritts voll­um­fäng­lich nutz­bar sind.

Matomo (vor­mals: PIWIK)

In un­se­rem Internetauftritt set­zen wir Matomo (ehe­mals: „PIWIK“) ein. Hierbei han­delt es sich um ei­ne Open-Source-Software, mit der wir die Benutzung un­se­res Internetauftritts ana­ly­sie­ren kön­nen. Hierbei wer­den Ihre IP-Adresse, die Website(s) un­se­res Internetauftritts, die Sie be­su­chen, die Website, von der aus Sie auf un­se­ren Internetauftritt ge­wech­selt ha­ben (Referrer URL), Ihre Verweildauer auf un­se­rem Internetauftritt so­wie die Häufigkeit des Aufrufs ei­ner un­se­rer Websites ver­ar­bei­tet.

Zur Erfassung die­ser Daten spei­chert Matomo über Ihren Internet-Browser ein Cookie auf Ihrem Endgerät. Dieses Cookie ist ei­ne Woche lang gül­tig.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser be­rech­tig­tes Interesse liegt in der Analyse und Optimierung un­se­res Internetauftritts.

Allerdings nut­zen wir Matomo mit der Anonymisierungsfunktion „Automatically Anonymize Visitor IPs“. Diese Anonymisierungsfunktion kürzt Ihre IP-Adresse um zwei Bytes, so­dass ei­ne Zuordnung zu Ihnen bzw. zu dem von Ihnen ge­nutz­ten Internetanschluss un­mög­lich ist.

Falls Sie mit die­ser Verarbeitung nicht ein­ver­stan­den sind, ha­ben Sie die Möglichkeit, die Speicherung des Cookies durch ei­ne Einstellung in Ihrem Internet-Browsers zu ver­hin­dern. Nähere Informationen hier­zu fin­den Sie vor­ste­hend un­ter „Cookies“.

Darüber hin­aus ha­ben Sie die Möglichkeit, die Analyse Ihres Nutzungsverhaltens im Wege des sog. Opt-outs zu be­en­den. Mit dem Bestätigen des Links wird über Ihren Internet-Browser ein Cookie auf Ihrem Endgerät ge­spei­chert, das die wei­te­re Analyse ver­hin­dert. Bitte be­ach­ten Sie aber, dass Sie den obi­gen Link er­neut be­tä­ti­gen müs­sen, so­fern Sie die auf Ihrem Endgerät ge­spei­cher­ten Cookies lö­schen.

Kontaktanfragen / Kontaktmöglichkeit

Sofern Sie per Kontaktformular oder E-Mail mit uns in Kontakt tre­ten, wer­den die da­bei von Ihnen an­ge­ge­be­nen Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage ge­nutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage er­for­der­lich — oh­ne de­ren Bereitstellung kön­nen wir Ihre Anfrage nicht oder al­len­falls ein­ge­schränkt be­ant­wor­ten.

Rechtsgrundlage für die­se Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Ihre Daten wer­den ge­löscht, so­fern Ihre Anfrage ab­schlie­ßend be­ant­wor­tet wor­den ist und der Löschung kei­ne ge­setz­li­chen Aufbewahrungspflichten ent­ge­gen­ste­hen, wie bspw. bei ei­ner sich et­waig an­schlie­ßen­den Vertragsabwicklung.

Google-Maps

In un­se­rem Internetauftritt set­zen wir Google Maps zur Darstellung un­se­res Standorts so­wie zur Erstellung ei­ner Anfahrtsbeschreibung ein. Es han­delt sich hier­bei um ei­nen Dienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nach­fol­gend nur „Google“ ge­nannt.

Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“)

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

ga­ran­tiert Google, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA ein­ge­hal­ten wer­den.

Um die Darstellung be­stimm­ter Schriften in un­se­rem Internetauftritt zu er­mög­li­chen, wird bei Aufruf un­se­res Internetauftritts ei­ne Verbindung zu dem Google-Server in den USA auf­ge­baut.

Sofern Sie die in un­se­ren Internetauftritt ein­ge­bun­de­ne Komponente Google Maps auf­ru­fen, spei­chert Google über Ihren Internet-Browser ein Cookie auf Ihrem Endgerät. Um un­se­ren Standort an­zu­zei­gen und ei­ne Anfahrtsbeschreibung zu er­stel­len, wer­den Ihre Nutzereinstellungen und -da­ten ver­ar­bei­tet. Hierbei kön­nen wir nicht aus­schlie­ßen, dass Google Server in den USA ein­setzt.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser be­rech­tig­tes Interesse liegt in der Optimierung der Funktionalität un­se­res Internetauftritts.

Durch die so her­ge­stell­te Verbindung zu Google kann Google er­mit­teln, von wel­cher Website Ihre Anfrage ge­sen­det wor­den ist und an wel­che IP-Adresse die Anfahrtsbeschreibung zu über­mit­teln ist.

Sofern Sie mit die­ser Verarbeitung nicht ein­ver­stan­den sind, ha­ben Sie die Möglichkeit, die Installation der Cookies durch die ent­spre­chen­den Einstellungen in Ihrem Internet-Browser zu ver­hin­dern. Einzelheiten hier­zu fin­den Sie vor­ste­hend un­ter dem Punkt „Cookies“.

Zudem er­folgt die Nutzung von Google Maps so­wie der über Google Maps er­lang­ten Informationen nach den Google-Nutzungsbedingungen und den Geschäftsbedingungen für Google Maps.

Überdies bie­tet Google un­ter

https://adssettings.google.com/authenticated

https://policies.google.com/privacy

wei­ter­ge­hen­de Informationen an.

Google Fonts

In un­se­rem Internetauftritt set­zen wir Google Fonts zur Darstellung ex­ter­ner Schriftarten ein. Es han­delt sich hier­bei um ei­nen Dienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nach­fol­gend nur „Google“ ge­nannt.

Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“)

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

ga­ran­tiert Google, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA ein­ge­hal­ten wer­den.

Um die Darstellung be­stimm­ter Schriften in un­se­rem Internetauftritt zu er­mög­li­chen, wird bei Aufruf un­se­res Internetauftritts ei­ne Verbindung zu dem Google-Server in den USA auf­ge­baut.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser be­rech­tig­tes Interesse liegt in der Optimierung und dem wirt­schaft­li­chen Betrieb un­se­res Internetauftritts.

Durch die bei Aufruf un­se­res Internetauftritts her­ge­stell­te Verbindung zu Google kann Google er­mit­teln, von wel­cher Website Ihre Anfrage ge­sen­det wor­den ist und an wel­che IP-Adresse die Darstellung der Schrift zu über­mit­teln ist.

Google bie­tet un­ter

https://adssettings.google.com/authenticated

https://policies.google.com/privacy

wei­te­re Informationen an und zwar ins­be­son­de­re zu den Möglichkeiten der Unterbindung der Datennutzung.

Online-Stellenbewerbungen / Veröffentlichung von Stellenanzeigen

Wir bie­ten Ihnen die Möglichkeit an, sich bei uns über un­se­ren Internetauftritt be­wer­ben zu kön­nen. Bei die­sen di­gi­ta­len Bewerbungen wer­den Ihre Bewerber- und Bewerbungsdaten von uns zur Abwicklung des Bewerbungsverfahrens elek­tro­nisch er­ho­ben und ver­ar­bei­tet.

Rechtsgrundlage für die­se Verarbeitung ist § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG i.V.m. Art. 88 Abs. 1 DSGVO.

Sofern nach dem Bewerbungsverfahren ein Arbeitsvertrag ge­schlos­sen wird, spei­chern wir Ihre bei der Bewerbung über­mit­tel­ten Daten in Ihrer Personalakte zum Zwecke des üb­li­chen Organisations- und Verwaltungsprozesses – dies na­tür­lich un­ter Beachtung der wei­ter­ge­hen­den recht­li­chen Verpflichtungen.

Rechtsgrundlage für die­se Verarbeitung ist eben­falls § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG i.V.m. Art. 88 Abs. 1 DSGVO.

Bei der Zurückweisung ei­ner Bewerbung lö­schen wir die uns über­mit­tel­ten Daten au­to­ma­tisch zwei Monate nach der Bekanntgabe der Zurückweisung. Die Löschung er­folgt je­doch nicht, wenn die Daten auf­grund ge­setz­li­cher Bestimmungen, bspw. we­gen der Beweispflichten nach dem AGG, ei­ne län­ge­re Speicherung von bis zu vier Monaten oder bis zum Abschluss ei­nes ge­richt­li­chen Verfahrens er­for­dern.

Rechtsgrundlage ist in die­sem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO und § 24 Abs. 1 Nr. 2 BDSG. Unser be­rech­tig­tes Interesse liegt in der Rechtsverteidigung bzw. -durch­set­zung.

Sofern Sie aus­drück­lich in ei­ne län­ge­re Speicherung Ihrer Daten ein­wil­li­gen, bspw. für Ihre Aufnahme in ei­ne Bewerber- oder Interessentendatenbank, wer­den die Daten auf­grund Ihrer Einwilligung wei­ter­ver­ar­bei­tet. Rechtsgrundlage ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Ihre Einwilligung kön­nen Sie aber na­tür­lich je­der­zeit nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO durch Erklärung uns ge­gen­über mit Wirkung für die Zukunft wi­der­ru­fen.

Quelle: Muster-Datenschutzerklärung der Anwaltskanzlei Weiß & Partner